Ausgabe 01 2016

Plan B „All by myself … “

Das Solo-Hochzeits-Phänomen: Was ist es? Und wo auf der Welt findet es statt?

Video abspielen

„ … don’t wanna be, all by myself“ haben Eric Carmen und später Céline Dion gesungen.

Heute ist das Alleinsein gesellschaftsfähig geworden. Singles haben selbst die traditionelle Paardomäne Hochzeit für sich erschlossen. Vor dem Hintergrund steigender Urbanisierung, sinkender Heiratsquoten und immer älter werdender Bürger bietet der japanische Reiseveranstalter Cerca Travel Solo-Hochzeiten für Frauen an.

Im Angebot für angehende Bräute ist ein zweitägiges Rundumpaket, das einfach alles – vom Hochzeitskleid nach Maß über Blumenschmuck und Fotoshooting bis hin zur Hotelunterbringung – abdeckt. Rund 30 Frauen haben dieses Angebot von Mai bis Dezember 2014 in Anspruch genommen. Das mag nicht für jede Frau das Richtige sein, aber es ist eine Alternative für diejenigen, die bestimmte Meilensteine jetzt erleben und nicht auf „irgendwann vielleicht“ warten wollen.

Das Phänomen beschränkt sich nicht auf Japan. Die Organisation Unni Network in Südkorea hat eine Zeremonie namens Bihonshik entwickelt, bei der Singlefrauen „alleine heiraten“ können und sich dabei selbst ein glückliches Leben versprechen. Unni Network vermittelt auch Fotografen, die ein ähnliches Fotoshooting bieten wie Cerca Travel. Außerdem hat die Organisation ein Buch mit dem Titel „Plan B“ veröffentlicht, einen Ratgeber für ein erfülltes Singleleben als Frau.

Fotos: iStock (2)

Solo-Hochzeiten aus aller Welt

Eine Australierin in Schottland

2015 zog die alleinstehende australische Schriftstellerin Michaelie Clark nach Schottland. Während ihres Umzugs fragten sie die Leute, ob sie einem Mann zuliebe übersiedeln würde. Nachdem sie immer wieder gefragt worden war, warum sie Single sei, entschied sie sich für eine Selbstheirat in Schottland – mit Junggesellinnenabschied, Hochzeitsreden und allem was dazugehört. Ihren Erfahrungsbericht finden Sie hier.

Das Selbstheirats-Kit, made in U.S.A.

Nicht frei von Ironie hat ein amerikanisches Ehepaar ein Selbstheirats-Kit für Frauen entworfen – komplett mit Hochzeitseinladungen, selbstbestätigendem Ehegelübde und Ring. Der Juwelier Jeffrey Levin und seine Frau, die Marketingstrategin Bonnie Powers, wollen Alleinstehende dazu animieren, sich selbst zu lieben. Mehr dazu hier.

Eine Solo-Hochzeit nach taiwanesischer Art

2010 arrangierte Chen Wie-yih aus Taipeh für umgerechnet 4.585 Euro eine Heirat mit sich selbst. Sie posierte im weißen Kleid für die Fotos, engagierte einen Hochzeitsplaner und feierte gemeinsam mit 30 Freunden in einem Bankettsaal. Mehr dazu hier.